Untermenü

Inhalt

#WIR-FEIERN-DAHAM

Pfiat Gott, lieber 3.ter Lehrgang!

Am Ende jedes Lehrganges haben wir normalerweise den Abschlussgottesdienst. Es ist ein langjähriger Brauch unserer Schule um den Lehrgang zu beenden und um ordentlich „Pfiat Gott“ zu sagen.

In diesem Lehrgang müssen wir leider auf dieses „Pfiat Gott“ in der Pfarrkirche Pernau verzichten. Aber wer uns Religionslehrerinnen kennt, weiß, wie wichtig uns dieses „Abschlussritual/feiern“ ist und deshalb möchte wir es halt auf diesem Wege machen. 

#WIR-FEIERN-DAHAM

Es war für uns alle herausfordernde Schulwochen, wo fast alles anders gelaufen ist, als wir gewohnt waren. Wir haben uns auf neue schulische Herausforderungen einlassen müssen, aber schlussendlich kann man sagen: „Zusammen und mit Zuversicht haben wir es geschafft!“.

 

„Die Zuversicht ist wie ein Surfbrett, das dich durch die Wellen von Glück und Unglück trägt.“

Peter E. Schumacher (Publizist)

 

Ich denke wir sind auf diesem Surfbrett der Zuversicht gut durch diesen Lehrgang gekommen, auch wenn nicht immer alles so einfach war.

Wir möchten uns an dieser Stelle auch bei den Lehrerinnen und Lehrern bedanken, die mit viel Geduld, Ausdauer und Engagement mit euch gearbeitet haben. Auch bei der Direktion und dem Sekretariat möchten wir „Danke“ sagen, dass sie uns so sicher und mit offenem Ohr durch diesen, doch etwas stürmischen Wellengang navigieren.

Wir wünschen euch, dass ihr auch weiterhin auf dem „Surfbrett der Zuversicht“ gut durch die kommenden Zeiten getragen werdet.

Ohne Musik geht’s bei uns natürlich nicht. Deshalb haben wir Religionslehrerinnen ein Video aufgenommen, dass von Glaube, Vertrauen und Zuversicht, gerade in schwierigen Zeiten handelt:

Have a little faith in me von John Hiatt:

Link: https://youtu.be/BxipFSfCmeY

In diesem Sinne wünschen wir euch den Glauben an Gott, das Vertrauen in euch selbst und eure Mitmenschen und die Zuversicht, dass uns die Zukunft etwas Gutes bringen möge.

Zum Schluss noch ein „Irischer Segenswunsch“:

Gott gebe dir

für jeden Sturm einen Regenbogen,

für jede Träne ein Lachen,

für jede Sorge eine Aussicht

und eine Hilfe in jeder Schwierigkeit,

für jedes Problem, das das Leben schickt,

einen Freund, es zu teilen,

für jeden Seufzer ein schönes Lied

und eine Antwort auf jedes Gebet.

 

In diesem Sinne sagen wir „PFIAT EUCH (behüte euch) GOTT“, bleibt´s gesund und wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Schuljahr!

 

Birgit und Sigi