Untermenü

Inhalt

Informationen zum Schulbetrieb im Schuljahr 2021/22

Wichtige Informationen zum Schulbetrieb:

Den Rahmen für die Maßnahmen des Schuljahres 2021/22 bilden die Sicherheitsphase zum Schulstart, ein grundsätzliches 4-Säulen-Sicherheitskonzept (Impfen, Testen, Luftreinigung, Frühwarnung) sowie die unterrichtsbezogenen Maßnahmen entlang einer dreistufigen Risikobewertung.

In den ersten drei Schulwochen werden ALLE Schüler/innen jeweils dreimal pro Woche getestet, auch jene, die bereits genesen oder geimpft sind. Zweimal pro Woche findet der gewohnte Antigen Schnelltest statt („Nasenbohrer“-Test), ein Test pro Woche wird als PCR-Test mit Mundspülung durchgeführt.

Außerdem tragen in dieser Phase alle Personen (Schülerinnen und Schüler sowie Lehrpersonen und Verwaltungspersonal) außerhalb der Unterrichts- und Gruppenräume einen MNS.

Alle „schulfremden“ Personen haben beim Betreten des Schulgebäudes ein Getestet-, Geimpft- bzw. Genesenzertifikat vorzuweisen und einen MNS zu tragen.

Weitere Einstufung erfolgt nach drei Wochen je nach der örtlichen Risikostufe:


Risikostufe 1 < 100
Alle Schüler/-innen können sich freiwillig an der Schule mittels anterionasalem Antigen-Schnelltest testen
Impfnachweis, Ungeimpfte haben zu jeder Zeit zumindest mittels anterionasalem Antigen-Schnelltest nachzuweisen, dass ein gültiges negatives Testergebnis vorliegt (mind. einmal pro Woche externer PCR-Test)


Risikostufe 2 100 bis 200
Impfnachweis, Ungeimpfte dreimal wöchentlich getestet (zweimal anterionasaler Antigen-Schnelltest, ein-mal PCR-Test mit Mundspülung)
Schüler/-innen tragen den MNS außerhalb der Klassen- und Gruppenräume
Impfnachweis, Ungeimpfte haben daher zu jeder Zeit nachzuweisen, dass ein gültiges negatives Testergebnis vorliegt (mind. einmal pro Woche externer PCR-Test)
Lehr- und Verwaltungspersonalträgt den MNS außerhalb der Klassen- und Gruppenräume


Risikostufe 3 >200
Impfnachweis, Ungeimpfte dreimal wöchentlich getestet (zweimal anterionasaler Antigen-Schnelltest, einmal PCR-Test)
Schüler/-innen ab der 9. Schulstufe, tragen den MNS im gesamten Schulgebäude
Impfnachweis, Ungeimpfte haben daher zu jeder Zeit nachzuweisen, dass ein gültiges negatives Testergebnis vorliegt (mind. einmal pro Woche externer PCR-Test).
Lehr- und Verwaltungspersonal trägt den MNS im gesamten Schulgebäude, auch in Klassen- und Gruppenräumen

Sichere Schule

Erklärung Selbsttests

Elternbrief