Untermenü

Inhalt

3D-Druck im Unterrichtsprogramm an unserer Schule!

3D Druck ist vermutlich eine der Innovationen der letzten Jahre, die bestehende Technologien irgendwann vollständig verdrängen wird.  Schüler*innen sollten daher früh lernen, mit 3D Druck umzugehen und die mit der additiven Fertigungstechnik verbundenen Probleme zu lösen.

3D Druck erfordert eine Kombination von technischen und mathematischen Kompetenzen, Informatik-Know-how, Kreativität und Design-Wissen.

Weil die Technik der additiven Fertigung aber schon heute in der Industrie neue Arbeitsplätze schafft, nehmen auch wir das Thema in ihr Unterrichtsprogramm auf.

Wir werden in den nächsten Monaten im Unterricht interdisziplinär Probleme und Lösungen angehen, die den Schülerinnen und Schülern den Einsatz des 3D-Drucks als Schnittstelle zwischen CAD, Labor und praktischem Unterricht näherbringt und sie um eine weitere Problemlösungskompetenz bereichert.